Gesellschafterversammlung

Die Durchführung einer Gesellschafterversammlung ist für den Versammlungsleiter eine anspruchsvolle Aufgabe, weil er diversen Formalien Rechnung zu tragen hat. Nachfolgend eine Checkliste über den Ablauf einer Gesellschafterversammlung und die Erstellung eines Protokolls hierzu:

A. Konstituierende Angaben

  1. Firma der Gesellschaft, Ort, Zeit und Dauer der Versammlung
  2. Anwesenheitsliste
  3. Feststellungen zur Teilnahmeberechtigung
  4. Feststellungen zur Bestimmung eines Versammlungsleiters

B. Förmliche Feststellungen des Versammlungsleiters

  1. Ladungsformalien einschließlich der Geltendmachung von Ladungsmängeln
  2. Verteilung der Stimmrechte
  3. Beschlussfähigkeit
  4. Liste der angekündigten und daher zu behandelnden Beschlussgegenstände
  5. Bekanntgabe der Tagesordnung
  6. Erörterung der Beschlussfeststellungskompetenz des Versammlungsleiters

C. Abhandlung der Tagesordnung

  1. Abhandlung der zur Abstimmung gestellten Anträge zur Geschäftsordnung (Sitzungsdauer, Reihenfolge der Tagesordnungspunkte, Aufnahme weiterer Tagesordnungspunkte usw.)
  2. Wiedergabe des jeweils zu behandelnden Tagesordnungspunktes
  3. Zusammengefasste Wiedergabe der hierzu geäußerten Auffassungen der Teilnehmer
  4. Aufnahme sonstiger Erklärungen, deren Wiedergabe im Protokoll erbeten wird
  5. Mitteilung verfahrensleitender Verfügungen des Versammlungsleiters (Beendigung von Diskussionen, Redezeitbegrenzungen, Wortentziehungen, Sitzungsunterbrechungen usw.)
  6. Wiedergabe der zum Tagesordnungspunkt gestellten Beschlussanträge
  7. Hinweise des Versammlungsleiters auf eventuelle Stimmverbote
  8. Aufzeichnung des jeweiligen zahlenmäßigen Abstimmungsergebnisses
  9. Ggf. Wiedergabe des festgestellten Beschlussergebnisses
  10. Mitteilung eventueller Widersprüche von Gesellschaftern gegen das festgestellte Beschlussergebnis

Für Fragen rund um die Durchführung von Gesellschafterversammlungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Sie haben ein Problem zu einem dieser Themen und benötigen Beratung?

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Facebook

Weitere Beiträge zu
"Wussten Sie schon?"

Rechtsformwahl

Was ist eigentlich die beste Rechtsform für ein kleineres Unternehmen? Möchte ein Unternehmer sein Unternehmen aus seinem Privatvermögen auslagern oder will er sich mit anderen Personen

Weiter lesen ▸

Erbschaft in der Insolvenz

Gibt es eine Testamentsgestaltung, die den Nachlass vor dem Zugriff des Insolvenzverwalters schützt, wenn der Erbe insolvent wird? Wie ein Lottogewinn fällt auch eine Erbschaft im

Weiter lesen ▸

Gesellschafterversammlung

Die Durchführung einer Gesellschafterversammlung ist für den Versammlungsleiter eine anspruchsvolle Aufgabe, weil er diversen Formalien Rechnung zu tragen hat. Nachfolgend eine Checkliste über den Ablauf einer

Weiter lesen ▸