Arbeitsrecht

Arbeit bestimmt in weiten Teilen unser Leben. Weil wir Arbeit brauchen, um unsere Existenz zu sichern oder weil wir Arbeitskräfte brauchen, um anfallende Arbeit zu bewältigen.
Gerade in Zeiten schwacher wirtschaftlicher Konjunktur gewinnt Arbeit als Kostenfaktor für den Arbeitgeber und als Existenzgrundlage für den Arbeitnehmer eine große Bedeutung. Die Arbeitslosenzahlen steigen, die Politik versucht den hierdurch entstehenden Kosten mit immer neuen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und einer Flut von Gesetzen zu begegnen.

• Was ist bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen zu beachten?
• Wie kann ein Arbeitsverhältnis wirksam befristet werden?
• Wie vermeiden Sie als Arbeitnehmer bei Kündigung eine Sperre von Leistungen der Bundesagentur für Arbeit?
• Welche Pflichten treffen Sie als Arbeitgeber bei Kündigung eines Arbeitnehmers?
• Kennen Sie Ihre Pflichten zum Reintegrationsmanagement bei mehr als sechs Wochen dauernder Erkrankung Ihres Arbeitnehmers?
• Wann gilt für Sie als Arbeitnehmer das Kündigungsschutzgesetz?
• Welche Sozialdaten müssen Sie als Arbeitgeber heute bei einer betriebsbedingten Kündigung beachten?
• Welche Folgen treffen Sie bei fehlerhafter Formulierung einer Stellenanzeige?
• Gibt es ein Recht auf Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes?
• Betriebsvereinbarung als Gestaltungsmittel für gute und schlechte Zeiten.
• Wann besteht ein Anspruch auf Arbeitszeitverringerung des Arbeitnehmers?

Nur wer informiert ist, kann Fehler vermeiden und Chancen nutzen.

Hierbei möchten wir Ihnen gerne helfen.

Ihr Ansprechpartner:
Peter John, Rechtsanwalt & Fachanwalt für Arbeitsrecht