…dass ein Auflösungsvertrag des Arbeitnehmers mit dem Arbeitgeber nach der jüngsten Rechtsprechung des Bundessozialgerichts nicht mehr zwangsläufig zur Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld führt?

In einer wichtigen Entscheidung hat das BSG klargestellt, dass ein Aufhebungsvertrag dann nicht zur Sperrzeit für den Bezug von Arbeitslosengeld führt, wenn andernfalls der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis hätte kündigen können. Zur konkreten Gestaltung von Aufhebungsverträgen und Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Agentur für Arbeit vereinbaren Sie bitte mit uns einen Termin.

Rechtsanwalt Peter John steht zu weitergehenden Fragen gerne zu Ihrer Verfügung.